Suchen Sie unsere Produkte in Ihrer Nähe? Hier können Sie Händler nach PLZ in Ihrer Umgebung suchen!

Suchen Sie Händler im Ausland, die unsere Produkte anbieten? Hier finden Sie eine Liste unserer internationalen Partner.

Oberland Arms KG
Am Hundert 3, 82386 Huglfing
Telefon: +49 (0) 8802 - 914 750
Telefax: +49 (0) 8802 - 914 751
eMail: info@oberlandarms.com

Wir unterstützen prolegal - Interessengemein. für Waffenbesitz e.V.

A↑ A↔ A↓

News und Infos

Aktuelles und Informatives von Oberland Arms

zurück

26.11.2015 | EU WAFFENRECHTSVERSCHÄRFUNG

EU WAFFENRECHTSVERSCHÄRFUNG
EU WAFFENRECHTSVERSCHÄRFUNG

EU plant Verschärfung des Waffenrechts in Europa!


Liebe Waffenrechts-Aktivisten, Kollegen und Kunden,

aufgrund der barbarischen Terroranschläge von Paris hat die europäische Kommission am 18.11.2015 überraschend schnell ein Maßnahmenpaket verabschiedet.

Nachfolgend führen wir die geplanten Änderungen der EU-Feuerwaffen-Richtlinie auf, die wir in der Kürze lokalisieren konnten:

  • Erschweren des Erwerbs/Besitzes von Feuerwaffen (u.a. medizinische Tests, zeitliche Limitierung der Besitzerlaubnis)
  • Erhöhen der Kontrollen (Erwerb/Besitz)
  • Erweiterung der wesentlichen, und damit meldepflichtigen, Waffenteile
  • Regelungen zu SRS-/Salutwaffen
    • Sicherstellung, dass ein Rückbau zu "scharfer Waffe" nicht möglich ist
    • Einführung dieser Waffen in die Kategorie C - somit würden diese Waffen meldepflichtig werden
  • EU-weite Regelungen zur Deaktivierung von Waffen
  • Änderung der Kategorisierung von
    • Halbautomaten, welche ursprünglich Vollautomaten waren (Neu: Kat A, somit verboten)
    • Halbautomaten (auch deaktivierte), welche Vollautomaten "ähnlich" sehen (Neu: Kat A, somit verboten)

Hier ein Link dazu: http://europa.eu/rapid/press-release_IP-15-6110_de.htm


Was können wir dagegen unternehmen?

Hier können Sie direkt der EU Kommission Ihre Meinung zu der geplanten Verschärfung mitteilen:
https://ec.europa.eu/transparency/regdoc/?fuseaction=feedback&docId=3085376

Zeichnen Sie die Petition gegen diese Verschärfung und informieren Sie Ihre Kunden:
https://www.change.org/p/council-of-the-european-union-eu-you-cannot-stop-terrorism-by-restricting-legal-gun-ownership?recruiter=430168070&utm_campaign=signature_receipt&utm_medium=email&utm_source=share_petition


Schreiben Sie an Ihren Europaabgeordneten und Bundestagsabgeordneten. Machen Sie klar, dass der legale Waffenbesitz nicht das Problem ist. Deutschland hat bereits eines der strengsten Waffengesetze weltweit.

In Paris wurde mit illegalen Waffen und Sprengstoff gearbeitet. Ein strengeres Waffengesetz hätte nichts verhindert.

Legale Waffen sind nicht deliktrelevant! Wem nutzt eine Bürgerentwaffnung?


Schreiben Sie Ihrem EU-Abgeordneten: eMail-Liste deutscher EU-Abgeordneter zum Download